9. April 2013

Mehr Bizarres von der Hochzeitsfront

Den Fotografen, der während der Trauung in den Brunnen fiel hatten wir schon. Nun hier eine Fotografin mit brennenden Haaren. Vielleicht wollte die Dame etwas mehr Licht im Raum?

Die Ägyptische Braut wurde nicht in den Gaza-Streifen gelassen, also benutzte das Paar einer der vielen illegalen Tunneln, die von Schmugglern verwendet werden:

Der Heissluftballon dieses Paares crashte bei der Landung. Autsch!

Cabbages & Condoms nennt sich ein Bangkoker Restaurant, das mittels Kondomen auf AIDS aufmerksam machen will. Also nichts wie ein Hochzeitskleid aus Kondomen:


Kommentieren »

31. August 2011

Einwegkameras und Polaroid – ade!

Es soll immer noch Hochzeiten geben, an denen auf den Tischen beim Abendessen Einwegkameras stehen. Niedlich-Retro sehen die Dinger schon aus, aber spätestens beim Gebrauch ist der Frust vorprogrammiert. Qualitativ-hochwertige digitale Kompaktkameras lösen die Einweg-Dinosaurier ab, denn die Vorteile sind überwältigend.

Braucht noch jemand sowas???

Braucht noch jemand sowas???

Nicht wenige Paare verzichten bei der Feier auf den Fotografen, aus Kostengründen oder einfach weil sie unter ihren Gästen ohne störendes Fremdgeknipse sein wollen. Hartnäckig sitzt die Idee, Einwegkameras auf die Tische zu stellen, damit sich die Gäste gegenseitig abknipsen können. Manchmal wird dies durch eine als Spiel getarnte Pseudo-Aufgabe forciert. Die ganz romantisch-veranlagten stellen gar eine alte Polaroid zur Verfügung.

Spätestens beim Gebrauch, und allerspätestens beim Empfang der Bilder vom Labor wird klar: Reinfall! Film ist passe. Die Gäste schauen automatisch nach jedem Schuss auf das nicht-vorhandene Display, der Blitz geht nicht ab, man kann nicht zoomen und der Film ist bereits nach 20 Aufnahmen alle. Von der miesen Bildern oder die ohne Blitz auskommende Polaroid gar nicht zu sprechen…

Die Lösung heisst digitale Kompaktkameras. Plötzlich sind wieder gute Bilder in praktisch unbeschränkter Anzahl möglich! Und HD-Video! Man kann zoomen! Und die Resultate gleich bewundern! Kostengünstiger ist das Ganze auch, wenn man die Filmentwicklung berücksichtigt. Grössere Mengen an guten Kompaktkameras – wobei eine pro Tisch ausreicht – kann man recht kostengünstig mieten, und wenn man sich mehr zutraut auch gleich Speiegelreflexkameras oder Videokameras. Hier der Link zum Kompaktkameras mieten.

Viel Spass!


Kommentieren »

17. August 2011

Soforthochzeit!

Monatelange Vorbereitung? Qualvolle Entscheide? Nervöses Bibbern? Mit der Instant-Hochzeit fällt alles weg!

In dieser US-Hochzeit fragte der Mann nur Minuten vor der Zeremonie, ob seine Freundin von 7 Jahren ihn heiraten würde. Zum Glück hatte sie sich in Erwartung einer späterer Hochzeit in Las Vegas bereits ein Kleid gekauft.

Da die heimlich-eingeladenen 207 Gäste bereits warteten konnte es gleich losgehen!

Cool, nicht?


Kommentieren »

22. Juni 2011

Hochzeit in Afghanistan

Eine Hochzeitsparty, die ausser den Feierlichkeiten kaum anders sein könnte aus bei uns. Eine Hochzeit in Kabul, Aghanistan.

1100 Gäste sind dabei, davon 0 Frauen. Selbstverständlich war das eine arrangierte Hochzeit. Frauen und Männer dürfen sich hier ansonsten nicht näher kennenlernen. Und der Krieg geht nicht spurlos vorbei – der Ernst des Alltags ist allgegenwärtig…


Kommentieren »

17. April 2011

Die königliche Hochzeit war schon!

Ätsch! Alle, die sehnlichst den 29. April für die königliche Hochzeit von Kate und William abgewartet haben werden bitter enttäuscht sein: Die Hochzeit fand nämlich bereits statt – vorzeitig!

Wenn du mir nicht glaubst, hier ist das offizielle Video:

Hahahaha, reingelegt. Es ist natürlich der T-Mobile Spot LOL!

Update: 12. Juni 2011

Wie wir inzwischen wissen, war die echte königliche Hochzeit bedeutend langweiliger.

Das erste Video einer königlichen Hochzeit überhaupt (damals natürlich auf Film) wurde von CNN veröffentlicht: Hier läuft 1947 Queen Elizabeth II höchstpersönlich zum Altar. Gähn.


Kommentieren »

29. März 2011

Zum Heiraten bis du NIE zu alt!

Stell‘ dir vor, du heiratest an deinem hundertsten Geburtstag! Und deine Braut ist 93!!

Mit einem kombinierten Alter von 193 Jahren heirateten Forrest Lunsway, 100, und Rose Pollard, 93, und deklassierten damit das amtierende Paar im Guiness Buch der Rekorde mit „nur“ 183 Jahren. Die Beiden aus Kalifornien lernten sich vor 30 Jahren beim Tanzen kennen. Die immer noch passionierten Tänzer liessen natürlich an ihrem grossen Tag ausgiebig das Tanzbein schwingen.

Die Frischvermählten

Mehr Bilder hier.


Kommentieren »

19. Oktober 2010

McWedding

Der Wandel bei McDonalds ist langsam, aber stetig. Früher die Hochburg von Burgern, Frites und Cola, gibts heute Orangensaft, Salate, Wraps und Vegi. In Hong Kong wird per Januar 2011 ein neues Menu auf die Tafel aufgenommen – das McWedding, für um die 400 Franken.

Die McWedding

Die McWedding

Die Geschäftsleitung bekam die Idee, als ein Paar ihre Hochzeitsfeier bei McDonalds veranstaltete. Heute soll es 10 Anfragen pro Monat geben, von Paaren, die sich dort kennengelernt haben oder sonst einfach gute Erinnerungen ans Restaurant hegen.

Und wenn die Heirat ein Jahr hält soll es bald auch Jahrestagsfeiern geben…

Aus Daily Mail und McDonalds HK.


Kommentieren »

11. Oktober 2010

Origami Bouquet

Fürs Braut-Bouquet müssen nicht immer echte Blumen her. An einer Hochzeit, von der in der New York Times berichtet wurde, trug die Braut ein Origami Bouquet, in der traditionell-Japanischen Art des Papierfaltens.

Origami-Blumen

Von der Nähe betrachtet kann natürlich nichts die unbeschreibliche Schönheit natürlicher Blumen ersetzen. Aber wer schaut schon während der Hochzeit ein Bouquet detailliert an?

Höchstens die Ringe, aber das Bouquet? Nein.

Also können ruhig alle Vorteile eines Origami-Strausses genutzt werden – Beständigkeit, beliebig lange vor dem Hochzeitstage herstellbar, sowie kein Wasserbedarf.

Hier ein Video zur Herstellung:


Kommentieren »

9. September 2010

Schlägereien an der Hochzeit

Unsere Hochzeiten laufen äusserst zivilisiert ab, im Vergleich zu Hochzeiten in anderen Ländern. Aus Russland finden sich auffallend viele Videos von Hochzeitsschlägereien.

In diesem Clip bekommt es sogar der Bräutigam zu spüren… von der Braut!!! haha

Hier kreuzen zwei Hochzeitsgesellschaften und die Video- und Fotografen geraten sich in die Haare. Kameras fliegen nur so durch die Luft… Aua!


Kommentieren »

18. Juli 2010

Ultra-low-budget Hochzeit

Viel billiger und kürzer gehts nimmer: In ganze 58 Sekunden wird dieses Amerikanische Paar zuhause im Wohnzimmer getraut, Bibellesung inbegriffen.

„Short, sweet, quick and fast“: So fängt die Trauung an.

Zeitaufwand für die Hochzeitsvorbereitung und -Planung: Nahezu 0.
Kosten für Blumen: 0
Kosten für Kleider: 0
Kosten für Frisuren: 0
Kosten für Schmuck: 0
Kosten für Ringe: 0 (es wurden keine ausgetauscht)
Kosten für Schuhe: 0
Kosten für Apero: 0
Kosten für Feier: 0
Kosten für Einladungen: 0
Kosten für Fotografie und Video: 0
Kosten für Kirche und Traulokal: 0
Kosten für Deko: 0
Kosten für Limo: 0
Kosten für Unterhaltung: 0
Kosten für Wedding Planner: 0
Kosten für Tauben, Ballone, Härzlituch und sonstiger Unsinn: 0.

Ist so eine Hochzeit nicht irgendwie leicht, befreiend und wohltuend? Ich finde sie wunderbar anders!


Kommentieren »

9. Juli 2010

L-O-L!

Mitten in der Hochzeitssaison macht es Sinn, sich wieder mal zu vergegenwärtigen was so alles schiefgehen kann.

Der Trauzeuge vergisst die Ringe – und ruft den Rent-a-Ring Kurier. Tatsächlich!

An dieser Stelle stand bis vor kurzem ein unglaubliches Video von einem Fotografen, der beim Kirchenaustritt des Brautpaares samt allen Fotoapparaten und Blitzen in den Kirchenbrunnen fiel! Das war wohl zuviel der Blamage, denn der Clip ist inzwischen gelöscht.

Hier die Alternative, wo nicht der Fotograf, sondern die GANZE Hochzeitsgesellschaft baden geht, haha:

Dann gibts DJs. Ups….

Auch das Brautpaar benimmt sich manchmal zu spielerisch. Und der Kuchen muss dran glauben.


Kommentieren »

17. Mai 2010

Vom Roboter getraut

Sowas ist nur in Japans technikbesessenen Kultur möglich: Ein Paar wird von einem Roboter getraut

Da die Beiden beruflich mit Robotern zu tun und sich dadurch auch kennengelernt haben, schien es angebracht, von einem solchen getraut zu werden.
Als nächstes werden sicherlich die Amis die Idee aufgreifen und Hochzeitsautomaten in Las Vegas aufstellen, haha.
Bei uns wäre eine Roboterhochzeit in einem Trauungsritual möglich, bei einer Zivilhochzeit gesetzlich nicht.

Natürlich wurde die Roboterbraut auch schon längst in Japan erfunden! Sie sieht aus wie die Braut, spricht mit der Stimme der Braut (vorgängig aufnommen), kann ein Gespräch führen bzw. Fragen beantworten und sogar „tanzen“. Es wird vorgeschlagen, sie beim Gästeempfang aufzustellen.

Sie kann für 2499$ hier gekauft werden.


Kommentieren »

13. Mai 2010

Der Strumpfhalterwurf

Obwohl in der Schweiz der Brautstraussenwurf bei einer weissen Hochzeit fast Pflicht ist, ist das Pendant dazu – der Strumpfhalterwurf – sehr selten zu sehen. Also genau die Variante mit dem höheren Unterhaltungswert bleibt auf der Strecke, vermutlich aus Unwissen.

So wie sich der Bouquetwurf der Braut an die ledigen Frauen richtet – die Fängerin soll als Nächste unter die Haube kommen – ist der Strumpfhalterwurf eine Sache unter den Männern. Der Bräutigam soll damit symbolisch seine unverheiratete Lebensweise abstreifen und sein neu-gefundenes Glück an die ledigen Männern weitergeben.

Es gibt unzählige Varianten, teils brav, teils weniger (je nach Stimmung und Alkoholpegel, lol).

Als erstes holt sich der Bräutigam das Strumpfband vom Oberschenkel der sitzenden Braut. Entweder mit den Händen oder mit den Zähnen. Am besten wird die ganze Aktion verbal geführt, zum Beispiel vom DJ, und von passender, eher schlüpfriger Musik begleitet (denke an Joe Cockers „You can leave your hat on“).

Wenn der Bräutigam endlich das Strumpfband in den Fingern hat, wirft er es in die hinter ihm stehende ledige Männermenge. Der Fänger soll als nächster heiraten – was bei den Männern nicht immer auf Zustimmung stösst.

Was nun das Fängerpärli miteinander anfängt ist unterschiedlich. Wenn bekannt ist, dass sie sich nicht ausstehen können: Gar nichts. Ansonsten können Sie zum Beispiel zu einem Tanz aufgefordert werden. Oder der Mann muss das Strumpfband an den Oberschenkel der Frau anbringen – mit der gleichen Methode wie bei Braut und Bräutigam.

Hier ein perfektes und superspassiges Beispiel, sowohl vom Strumpfhalterwurf als auch vom Brautstraussenwurf:

Beyonces „Single Ladies“ passt halt perfekt zum Straussenwurf:

Übrigens finde ich das Highlights-Video der gesamten Hochzeit ebenfalls kurzweilig und recht sehenswert:


1 Kommentar »

3. April 2010

Gesucht: Honeymoon Tester

Ein Irisches Reisbüro sucht luxus-liebende Paare, die 6 Monate lang die romantischsten Honeymoon-Hotels in der ganzen Welt austesten.

Bereits haben sich 1000 Paare für diesen Traumjob gemeldet, um Destinationen in Afrika, Europa, Asien and den Vereinigten Staaten gratis – nein sogar bezahlt! – auf Herz und Nieren zu prüfen.

Die Auserwählten werden über ihre Erlebnisse ein paar mal in der Woche bloggen können, „sofern sie sich nach dem Cüpli überhaupt aus der zwischen zwei Palmen auf einem weissen Sandstrand liegende Hängematte begeben wollen“. Hahahaha!!!

Einmal im Monat ist ein Artikel in der Irish Times fällig.

Zudem wird ein Sackgeld von 20’000 Euro ausbezahlt!

Anmelden kannst du dich bis zum 7. April auf http://www.runawaybrideandgroom.com/ultimatejob.

„Arbeitsbeginn“ ist Mitte Mai.

Du musst nicht Ire sein, aber du solltest in deinem Bewerbungsvideo allen klarmachen können, warum Irland die beste Hochzeitsdestination ist, heisst es.

P.S. Der Artikel ist zwar auf den ersten April 1 – – aber man weiss ja nie! Also viel Spass und Glück bei deiner Bewerbung! :-) Melde dich bei mir, falls du dabei bist!!!


Kommentieren »

9. März 2010

Drive-In Hochzeit in Las Vegas?

Unter den 60’000 Paaren, die jährlich in las Vegas heiraten, ist die Zahl der Drive-In-Hochzeiten noch relativ klein. Dafür ist der Gag-Faktor und die offensichtliche Unbeschwertheit einer solchen Hochzeit umso höher.

Erfunden soll der „Drive-Thru“ die Inhaberin der „Little White Wedding Chapel“ 1991, als sie ein behindertes Paar beobachtete, das sich mühsam in eine Kapelle begab. (Website)

Die Idee kam gut an und inzwischen bieten mehrere Unternehmen vornehmlich nichtbehinderten Paaren solche Hochzeiten an. Die Zeremonie ist vergleichbar mit einer Ziviltrauung bei uns. Packages werden angeboten, die je nach Preislage eine Limo, Fotos, Video, einen Blumenstrauss, eine Ansteckblume für den Bräutigam, Leih-Trauzeugen sowie natürlich ein representatives Zertifikat beinhalten. Getraut wird meist 365 Tage im Jahr, von Frühmorgens bis Mitternacht.

Auch wenn die Vorstellung sich im Auto in einer solch kitschigen Umgebung trauuen zu lassen vielen nicht so sehr zusagen mag, der Pfarrer im Video unten macht einen relativ guten Job. Würdevoller und mit mehr Gefühl als bei einigen Ziviltrauungen, die ich in der Schweiz erlebt habe. Das anfänglich nervöse Gekichere der Braut hört bald auf.

Und wo gibts bei uns nach der Trauung einen „Newly-Wed Kit“, eine Tüte mit T-Shirts und ein paar Candy Kisses (Süssigkeiten) ? LOL

Unter den vielen Heiratswilligen befinden sich auch einige Promis. Hier eine Liste einiger Promihochzeiten in Vegas.

Und noch etwas: Gemäss ZGB Art. 101 können sich Paare, die nachweislich nicht imstande sind sich zum Zivilstandsamt zu begeben, auch zuhause trauuen lassen. Es muss also nicht immer Las Vegas sein ;-).


Kommentieren »

14. Februar 2010

Eine Heavy-Metal-Hochzeit

Paare, die auf Heavy Metal stehen, halten an ihrem Hochzeitstag oft lauwarm-gespieltes pseudo-romantisches Geklimpere aus. Warum stehen sie nicht zu ihrer Leidenschaft und feiern die Zeremonie gleich in Schwarz zu ordentlich-fetzigem Getöse? Das lässt höchstens die Omas und Opas aufschrecken, alle anderen Gäste finden es vermutlich lässig.

In einer freien Trauung sollte sowas eh machbar sein. Möglicherweise machen einige Zivilstandsämter ebenfalls mit. Den grössten Widerstand dürfte der Pfarrer in der Kirche leisten, aber man weiss ja nie :-). Metal-Fans gibt es mehr als man denkt, auch unter Pfarrern.

Recht selektiv sollte die Musikwahl schon sein; AC/DCs „Highway to Hell“ kann ich mir in einem Kirchenambiente nicht so ganz vorstellen…

Natürlich wurden Heavy-Metal-Hochzeiten bereits schon insziniert. Hier ein cooles Beispiel aus den Staaten: Die Zeremonie ist zwar kurz aber umso unterhaltsamer. Schon mal eine Trauung gesehen, wo der Grossvater der Braut oben ohne erscheint? Haha!


Kommentieren »

9. Februar 2010

Gummi-Hochzeitskleid mit einem Bouquet aus Leder

Vermutlich nicht ganz das Richtige für eine schwül-heisse August-Hochzeit aber dafür etwas, was Fetisch-Freunde kaum kalt lassen dürfte: Diese Engländerin entwarf ihr Hochzeitskleid selbst und benutzte dafür Gummi statt Tüll und Satin!

Sie liebt den Duft der „Rosen“, die aus Leder sind.

Schwarzes Tüll-Röckchen, weisse Fischnetz-Strümpfe, passende weisse Lederstiefel, tiefer Ausschnitt und schon ist das besondere Outfit komplett!


Kommentieren »

23. Januar 2010

Video-Einladungen

Nicht ganz so schnell und einfach in der Herstellung wie gewöhnliche Einladungen, aber umso cooler sind Save-The-Dates und Hochzeitseinladungen auf Video.

Einige geniale Beispiele:

Retro-Videogame-Einladung:

Und weil bis jetzt alles so nett war, hier etwas ganz anderes (wow!):


Kommentieren »

12. Januar 2010

Hochzeitseinladungen selbstgemacht

Selbstgemachte Einladungen sehen meist so aus. Eben: Gebastelt. Und auch Gekaufte strahlen selten die Romantik, Eleganz oder Verspieltheit aus, die zu einer Hochzeit passt. Die Brautpaare über dem grossen Teich sind einen Schritt weiter und stellen regelmässig wunderschöne Karten zusammen.

Das folgende Video ist auf Englisch, aber auch für Ungeübte leicht zu verfolgen.

Wichtig für das Aussehen ist die Wahl der Farbpalette (das sind einfach ein paar Farben, die gut zusammenpassen). Auf der Website von ColourLovers.com findest du hunderte von Farbpaletten zur Auswahl.


Kommentieren »

2. Januar 2010

Ungewöhnliche Gruppenbilder

Gruppenbilder sind – – oooo soooo langweilig!

Diese Szene vom Film „I love you, man“ zeigt, wie es auch anders gehen kann.

(ob du sowas an deiner Hochzeit wirklich willst ist eine andere Frage, haha)


Kommentieren »

9. Dezember 2009

Die 2-Minuten-Hochsteckfrisur

Hochsteckfrisuren sind bei Hochzeiten sehr beliebt. Nicht nur für die Braut, denn oft schmückt sie mindestens auch die Trauzeugin. Eine festliche Frisur für jeden Anlass.

Sie können recht aufwändig sein, mit viel Haarspray und mit 50 und mehr Haarnadeln befestigt.

Oder ganz einfach und schnell selbstgemacht – und trotzdem wirkungsvoll, wie in diesem Video.


Kommentieren »

25. November 2009

Wedding Crash!

Temperamentvolle Gäste bringen die Party in Schwung – ausser wenn sie ZU temperamentvoll sind…


Kommentieren »

6. November 2009

Vorsicht: Singende Braut!

Eine Gesangseinlage der Braut während der Trauung habe ich schon mehrmals erlebt. Glücklicherweise gings immer gut und war zudem eine tolle emotionale Bereicherung der sonst trockenen, formell-steifen Ausführungen des Pfarrers.

Aber manchmal geht das Ganze voll in die Hose…

(der Bräutigam nimmts mit Fassung aber der Hauptattraktion ist sicherlich die Mimik des Pfarrers, haha!! Und DAS KLEID! LOL)


1 Kommentar »

6. Oktober 2009

Das 2162-Meter Hochzeitskleid (Weltekord)

Kürzlich heiratete eine Braut in Chinas Jilin-Provinz in einem 2162-meter Hochzeitskleid, welches von der Familie des Bräutigams genäht wurde.

Das 2-Kilometer-Hochzeitskleid

Das 2-Kilometer-Hochzeitskleid

Die Schleppe von oben

Die Schleppe von oben

Mehr als 200 Gäste benötigten über 3 Stunden, um die Schleppe abzurollen und nach und nach 9999 Seidenrosen darauf zu befestigen.

Die Idee stammte vom Bräutigam, ein Angestellter der Chinesischen Eisenbahnen. Er wollte den aktuellen Guiness-Rekord von 1579 überbieten. Nach der Hochzeit zerschnitt er die Schleppe auf 1984,1022 meter, der Geburtstag der Braut. Ebenso liess er auf der Schleppe 608 Kristalle annähen, in Erinnerung an die 608 Dates mit ihr. Die 25-jährigige Braut, eine Lehrerin, lachte und weinte zugleich. Der Spass kostete 40,000 Yuan, umgerechnet 5,856 U.S. Dollar.

Anfäglich blockte angeblich seine Familie ab und nannte seine Idee eine Verschwendung. Schliesslich machte seine Tante – eine professionelle Schneiderin – mit.

Ob und wie sich die Braut fortbewegte und den Hochzeitstanz tanzte wurde nicht bekannt gegeben.

[Xinhuanet]


Kommentieren »

2. September 2009

Die 12 teuersten Hochzeitsbands (alle über eine Million)

Die teuerste Hochzeitsband. Hmmm, die kenn ich doch irgendwie!

Die teuerste Hochzeitsband

Musik ist einer der wichtigsten Stimmungsmacher an einer Hochzeit, das ist unbestritten.

Du hast die Wahl zwischen einem DJ und eine Band (einen iPod im Shuffle-Modus einzusetzen ist nicht empfehlenswert).

Eine richtige Band ist natürlich eine tolle Sache. Und falls du das nötige Kleingeld bereitstellst, liegt auch ein bekannteres Ensemble drin. Der Fernsehkanal ‚Living‘ stellte kürzlich eine Liste der teuersten Hochzeitskapellen zusammen:

1. Die Rolling Stones (bis $10 million)

2. Elton John (bis $4 million)

3. Kylie Minogue (bis $4 million)

4. Christina Aguilera (bis $3 million)

5. George Michael ($2.6 million)

6. Amy Winehouse ($2 million)

7. Paul McCartney ($2 million)

8. Leona Lewis ($2 million)

9. Jennifer Lopez ($2 million)

10. Barry Manilow ($1.5 million)

11. Rod Stewart ($1.2 million)

12. Duran Duran ($1 million)

Falls die alle dein Budget leicht sprengen würden sind Chartstürmer Katy Perry oder Lady Gaga bereits für einen Zehntel davon zu haben…


1 Kommentar »